Einer der wichtigsten Grundsätze für wirksames Marketing:

Wir verkaufen das Symptom und behandeln die Ursache.

 

Wenn ich Zahnweh hab, dann will ich zu jemandem gehen, der mir hilft mein Zahnweh loszuwerden, nicht zu jemandem der mir hilft zuckerfrei zu leben.

Wenn mein Zahnarzt dann während der Behandlung aber sagt, dass er ein Programm hat, das mich in Zukunft von Zahnschmerzen verschont, dann werde ich neugierig.

 

Wie kannst du das auf dein Marketing übertragen?