Die Archetypen der Gegenwart

Die Anführerin / Der Anführer

Anführerin Anführer ArchetypDu bist durch ein verdammtes Tal der Prüfungen gegangen. Du hast dich immer und immer wieder den Herausforderungen des Lebens gestellt und letzten Endes hast du gewonnen.

Klar kommt immer mal wieder Scheiß, aber grundsätzlich spürst du einfach, dass du dein Leben jetzt erst mal gemeistert hast. Du bist stabil, du bist relativ klar und du weißt einfach, dass du stark bist.

Was immer dein Beruf ist, du hast einen hohen Grad der Meisterschaft darin erreicht. Du konntest auch gar nicht wirklich anders. Ab einem gewissen Punkt im Leben war da ein so starker Zug, dass du einfach deinen Weg gehen musstest.

Menschen, die dich kennen lernen, finden dich inspirierend. Sie schauen zu dir auf. Bewundern dich. Sehen dich als Rollenmodell. In Gruppen landest du automatisch in einer Führungsposition. Leute Fragen dich zu allem möglichen Zeug nach deiner Meinung. Du hast irgendwie eine besondere Ausstrahlung oder Wirkung auf sie.
Du findest das auf der einen Seite ganz schmeichelhaft und kannst es grundlegend annehmen, aber manchmal fühlt es sich auch komisch an. Sehen die Leute denn nicht, wie viel cooles auch in ihnen steckt?

Seit einiger Zeit ist da aber etwas neues. Vielleicht ist es auch etwas altes, was du bisher noch nicht so klar gehört hast. Da ist ein neuer Ruf.

Das Leben scheint zu rufen. Und was es sagt, ist ein bisschen Gruselig:
„Mensch. Es ist Zeit und du bist so weit. Nimm dir die Krone. Schwinge dich zum Anführer auf. Die Menschen warten auf dich. Sie brauchen jemanden mit einem guten Herzen, der sie führt und inspiriert! Sie sehen dich. Sie sehen, dass du zum führen hier bist. Sie warten nur darauf, dass du deinen Platz einnimmst.

Du kannst so deutlich sehen, was schief geht. In deiner Szene, deiner Branche, deinem Land, deiner Welt. Du spürst dass es falsch ist. Du weißt dass es starke Menschen braucht, um etwas zu ändern. DU bist dieser starke Mensch. Nimm deine Verantwortung an und erlaube dir selbst, zur Anführerin und zum Anführer aufzusteigen“.
Vermutlich wehrt sich in diesem Moment alles in dir und du unterdrückst diesen Ruf für eine ganze Zeit. Klar, du weißt, dass du toll bist und viel drauf hast. Aber so richtig, richtig führen? Aufsteigen? Dich aufschwingen? In jedem Menschen steckt doch genug Kraft, die kommen doch super selbst klar…

Aber der Ruf ist nicht zu überhören. Es hat dich ausgesucht. Es ist einfach dran. Und du bist drauf und dran, in deine neue Rolle als Anführerin und Anführer zu steigen.

Die Welt wurde lange genug von Anführern gelenkt, die nicht klar mit sich waren. Es ist Zeit für eine neue Generation von Anführern, die die Menschen verbinden und ihnen ihre eigene Kraft spiegeln. Die das Herz in ihre Branche, ihr Land und ihre Welt bringen. Die Präsent, so Gerecht wie möglich und sich ihrer selbst bewusst sind. Die weiter denken und sich erlauben, nach vorne zu gehen.

Niemand hält dich auf, wenn du dich aufschwingst. Im Gegenteil, die Menschen danken dir dafür, weil sie Teile von sich in dir sehen können. Teile, die sie sich dank dir erlauben können.

Geh jetzt, Anführer. Geh und verändere deine Welt.